| Prorunner mk1 | Spezifikationen

Prorunner mk1

Prorunner mk1: perfekt integrierbarer Produktförderer

| Prorunner mk1 | Spezifikationen | Prorunner mk1: perfekt integrierbarer Produktförderer

Dank des Modulkonzepts lässt sich der Prorunner mk1 perfekt an das Umfeld anpassen, in welchem er zum Einsatz kommt. Als Standard wird als Produktträger eine (angetriebene) Standard-Rollenbahn geliefert. Diese kann auf Wunsch durch ein Förderband oder eine Spezialtransportvorrichtung ersetzt werden. Der Einsatz eines Kundenspezifischen Trägers ist ohne Anpassungen an der Konstruktion möglich. Dadurch passt sich der Produktförderer optimal an das Förderersystem in Ihrem Produktions- bzw. Vertriebsumfeld an.

Freie Ein- und Ausgabehöhen

Die Ein- und Ausgabemöglichkeiten sind frei wählbar und sind grundsätzlich an eine maximale Höhe gebunden. Auch ist es möglich, mit dem Prorunner mk1 mehrere Eingabe- oder Ausgabebahnen zu bedienen, so dass der Förderer als vertikale Sortiervorrichtung fungiert.

Die Komponenten, aus denen das System aufgebaut ist, kennzeichnen sich durch ein Mindestmaß an Wartung und eine extrem lange Lebensdauer.

Die Grundausführung des Prorunner mk1 weist die folgenden Spezifikationen auf:

  • Eingabehöhe: 500mm (mindestens 300mm)
  • Ausgabehöhe: 2.500mm (maximal 11 Meter)
  • Säulenhöhe: 3.000 mm
  • Antrieb: SEW 0,55kW
  • Leistung: bis maximal 300 p/Stunde
  • Platzbedarf: 500 x 900mm

Diese Grundausführung kann eventuell mit Produkttransportbahnen verschiedener Typen ausgestattet werden, wie z. B. Förderband oder angetriebene Rollenbahn. Darüber hinaus die benötigte Maschinenabschirmung mitgeliefert werden